Google My Business

Step by Step Anleitung, damit Kunden Ihr Unternehmen schneller finden

Lernen Sie Ihr Unternehmen in nur 30 Min. in Google zu präsentieren

  • Theorie: Warum sollten Sie Google My Business nutzen.
  • Wie Sie in 10 Minuten Ihren Business Account anmelden.
  • In einem Video Tutorial zeige ich wie Sie Ihren Account einrichten.

Keine Zeit oder dauert Ihnen das zu lange? Senden Sie mir eine kurze Email oder rufen Sie an. Ich veranlasse, dass Ihr Account für Sie übernommen wird.

Inhaltsverzeichnis

Eine Bitte: Um Ihnen den bestmöglichen Content liefern zu können, bin ich auf Ihr Feedback angewiesen. Sollten Sie daher funktionelle Fehler entdecken oder eine Erklärung zu kompliziert sein, senden Sie mir eine kurze Info an: guide@mitschuh.de 

Warum sollten Sie Google My Business für Ihr Unternehmen nutzen?

Lesezeit: ca. 15 Minuten – Nutzen Sie das Inhaltsverzeichnis um direkt zu Themen zu springen

Kennen Sie folgende Situation? Jemand neues bewirbt sich in Ihrem Haus. Angestellte, Lieferanten oder Kunden. Die meisten Menschen, die ich kenne, Googeln in der Regel und informieren sich über die Firmen/ Personen. In diesem Tutorial erfahren Sie: Wie Sie sich in Google professioneller darstellen und dabei noch besser in Google gelistet werden.

Vorteile von Google My Business

  1. Je besser Sie in Google  platziert sind,  desto mehr Kunden finden zu Ihnen.
  2. Google Rezensionen – Ihre Kunden werben neue Kunden – einfacher geht’s nicht!
  3. Geschäfte mit hervorragenden Profilen haben 18%ig höhere Kaufabschlüsse (siehe Statistik am Ende).

Was ist Google My Business

Google My Business (kurz GMB) ist ein kostenloses Branchenbuch für Ihr Unternehmen in Google.

Jedes Unternehmen mit einer lokal erreichbaren Adresse das bereits einige Zeit am Markt ist hat bereits einen GMB Eintrag. Wenn nicht, können Sie Jederzeit einen neuen Eintrag erstellen oder einen bereits vorhandenen Eintrag beanspruchen und bearbeiten. Einmal eingerichtet, erscheint dieser Eintrag bei allen Google-Produkten, darunter Google Maps und in der Google-Suche.

Für wen ist GMB geeignet und wer kann einen Eintrag erstellen?

 Insbesondere:

  • Mittelstand
  • Industrielle Unternehmen (egal ob sie lokal, regional oder weltweit agieren)
  • Groß- und Einzelhandel
  • Kleine Dienstleister und Handwerker
  • Sogar mittlerweile für Onlineshops ohne Standort mit Kundenverkehr
  • Vereine, Ärzte, Rechtsanwälte und sonstige Freiberufler

Ihr Unternehmensprofil zeigt Ihre Adresse, Öffnungszeiten, Ihre Standort Position in Google Maps und weiterhin die Kundenrezensionen über Ihr Unternehmen an. Sobald jemand den Namen Ihres Unternehmens in der Google suche eingibt, wird Ihr Unternehmen  rechts neben den organischen Suchergebnissen angezeigt. Dieser Bereich wird My Business Panel genannt.

So registrieren Sie Google My Business neu

Die folgenden vier Schritte werden benötigt, um Ihren Google My Business Account zu registrieren und zu aktivieren. Sollten Sie bereits über einen registrierten Account verfügen, überspringen Sie einfach diesen Schritt.

Keine Zeit? Gerne helfen ich Ihnen dabei

Persönliches Google Konto registrieren

Als erstes benötigen Sie einen kostenlosen Google Account für Ihr Unternehmen. Insofern Sie über noch kein Google Konto verfügen, können Sie Ihr Unternehmen hier anmelden: accounts.google.com/signup/v2/webcreateaccount

  1. Klicken Sie auf Konto erstellen
  2. Wählen Sie aus ob Sie den Account für sich persönlich oder Ihre Firma registrieren wollen. (Wir empfehlen beides)

BESTEHENDEN GMB Eintrag übernehmen

Wenn Ihre Firma bereits in einem  Branchenverzeichnissen (wie Gelbe Seiten, Das Örtliche, Yelp usw.) angemeldet ist, erstellt Google selbstständig einen Eintrag in GMB für Sie.

Ob es schon einen Eintrag gibt erfahren Sie, wenn Sie direkt nach Ihrem Firmennamen googeln. Sobald Sie die Ergebnisse angezeigt bekommen, schauen Sie auf der rechten Seite nach, ob Ihr Unternehmen bereits in Google My Business registriert wurde. Falls ja

  1. Achten Sie auf die Kennzeichnung „Inhaber dieses Unternehmens?“ (Das bedeutet, dass noch niemand Anspruch erhoben hat. Klicken Sie auf den Link und folgen Sie den Anweisungen.

WICHTIG: Auch wenn Google automatisiert Ihren Eintrag erstellt, ist dieser oftmals unzureichend und teilweise sogar mit falschen Daten befüllt. Daher sollten Sie unbedingt Ihren Account übernehmen, um Kontrolle darüber zu haben, was in den Google Sucherergebnissen über Sie gelistet wird.

Punkt 1

Punkt 2

GMB Account NEU registrieren

Rufen Sie die Startseite von Google My Business auf: google.de/intl/de/business

  1. Klicken Sie auf oben rechts auf „Jetzt starten/ loslegen“.
  2. Nun müssen Sie sich mit einem bestehenden Google-Konto (1) anmelden oder mit einem Klick auf „Konto erstellen“ einen neuen Account erstellen.
  3. Geben Sie nun ihre Daten wie Firmenname, Adresse, Telefonnummer und Webseite ein und klicken auf „Weiter“.
  4. Bestätigen Sie den Firmennamen und die Adresse sowie Ihre Berechtigung, den Eintrag vorzunehmen. Hier: Bestätigungsmethoden zur Übernahmen
  5. Im Anschluss landen Sie auf einer Übersichtsseite für Ihren Firmeneintrag. Dort ist zu sehen, wie viel Prozent der Daten noch fehlen. Hier kann der Eintrag auch wieder gelöscht werden.
  6. Jetzt können Sie Fotos zu Ihrem Unternehmen hochladen, Öffnungszeiten angeben sowie eine kurze Beschreibung hinterlegen. Unvollständige Brancheneinträge werden NICHT angezeigt. und können von jedem bearbeitet oder geändert werden. Deshalb sollten Sie die Informationen vollständig selbst bearbeiten.

Bestätigungsmethoden

Postkarte Anfordern

Postkarte Anfordern

Google Business Bestätigen

Es gibt eine ganze Reihe an Möglichkeiten, um Ihr Google Business Unternehmensstandort zu verifizieren.

  1. Per Telefon
  2. Per E-Mail
  3. Per Postkarte

Der einfachste (und wahrscheinlichste) Weg, über den Sie aufgefordert werden, Ihr Unternehmen zu verifizieren, ist per Postkarte. Insbesondere wenn Sie ein Google My Business Profil mit einem realen Standort einrichten.

Bitte bedenken Sie, dass diese Verifizierung essenziell für die Eröffnung eines Google Unternehmenskonto ist. Google zeigt Ihren Eintrag erst an, wenn Ihr Unternehmen verifiziert ist.

Die Postkarte:

Google zeigt Ihren Eintrag erst an, wenn Ihr Unternehmen verifiziert ist. Sobald Sie Ihren Code per Postkarte erhalten, folgen Sie bitte der Anweisung auf der Postkarte.

Wichtig: Je nachdem welche Daten Google von Ihnen kennt, werden Ihnen unterschiedliche Bestätigungsmethoden angezeigt. Also nicht verzweifeln, wenn die gewünschte Methode nicht angezeigt wird. P.S. Postkarte geht immer.

Einrichtung Ihres GMB Kontos

In der folgenden Übersicht sehen Sie viele Punkte, die Sie der Reihe nach durchgehen und ausfüllen sollten. Je nachdem in welcher Branche Sie sich befinden, können diese Punkte variieren. Beispielsweise haben Hotels die Option Buchungen und Restaurants Speisekarten, die Sie als Dienstleister einer anderen Branche nicht angezeigt bekommen.

GMB Konto Übersicht

Startseite: Google gibt Ihnen hier relevante Tipps, wie Sie Ihr Unternehmen besser positionieren können. Weiterhin werden Sie über Neuigkeiten, Statistiken und Updates informiert.

Beiträge: Hier verwalten Sie Ihre Produkte, NewsEvents und  Angebote

Info: Hier pflegen Sie alle Informationen zu Ihrem Unternehmen.

Statistiken: In den Besucherstatistiken erhalten Sie alle Statistiken der letzten 90 Tage über: Suchanfragen, Besucher, Aktionen Ihrer Besucher, telefonische Anfragen und Anfahrten per Navigation.

Rezensionen: Hier verwalten Sie die Bewertungen Ihrer Besucher.

Textnachrichten: (Ausschließlich) In Verbindung mit der Google My Business App können Ihre Besucher Ihnen direkt Anfragen stellen.

Fotos: Verwaltung Ihrer Standort Fotos, Videos, Logos, Aufnahmen (Innen/ Außen) von Ihrem Team

Produkte (Beta): Hier bewerben Sie Ihre Produkte direkt in Ihrem Google My Business Profil.

Leistungen: Hier fügen Sie Ihre Leistungen (Attribute) hinzu.

Website: Google stellt einen Website Creator zur Verfügung. Hier können Sie in kürzester Zeit eine kleine Webseite erstellen und Ihrem Profil zuordnen.

Nutzer: In der Nutzerverwaltung können Sie weitere Benutzer hinzufügen. Beispielsweise wird diese Funktion verwendet sobald Sie mit einem professionellen Online Marketing Unternehmen zusammenarbeiten. Geben Sie daher niemals Ihre Zugangsdaten von Ihrem Google Konto heraus, sondern verknüpfen Sie stets weitere User in der Nutzerverwaltung.

Wichtig: BETA Funktionen, werden noch nicht überall angezeigt. Daher kann es sein, dass sie in Ihrem Konto, insbesondere wenn Sie noch ein altes Konto haben, nicht angezeigt werden.

Google My Business Beiträge

Mit Google-Beiträgen, auch sogenannten Google Posts, können Sie Sonderaktionen, Veranstaltungen oder Produkte direkt im Google-Suchindex präsentieren. Google Posts eignet sich auch um kostenlos neue Blogbeiträge, Pressemitteilungen oder Stellenanzeigen zu promoten.

Mit jedem erstellten Beitrag setzt man einen Link zur eigenen Seite bzw. in eine ausgesuchte Kategorie, Produkt- oder Landingpage. Das Profil wird mit dem Beitrag in der Google Suche angereichert. Die Gültigkeit eines Eintrages liegt bei 7 Tagen, danach sind Link sowie Beitrag noch vorhanden, aber nicht mehr unmittelbar im Ergebnis sichtbar.

Google-Beiträge können bis zu 300 Wörter lang sein; die ersten 100 Zeichen werden direkt im Brancheneintrag angezeigt. Sie können und sollten ein Bild, Video oder GIF einfügen. Die ideale Bildgröße ist 750 Pixel (Verhältnis 4:3), die wichtigsten Bildinhalte sollten mittig platziert sein.

Außerdem kann man einen so genannten Call-to-Action-Button nutzen, also einen Button, auf den der Nutzer klicken soll, zum Beispiel „Weitere Informationen“, „Reservieren“, „Anmelden“, „Kaufen“ oder „Angebot anfordern“ und damit Interessenten direkt auf Ihre Website, Ihren  Blog, Onlineshop oder eine andere Landingpage leiten (Mehr dazu: Tipps und Beispiele für überzeugende Call-to-Actions).

Was benötige ich, um regelmäßige Beiträge veröffentlichen zu können?

  • Ein Angebot, das Interesse weckt
  • Einen Plan, welches Ziel mit dem Beitrag erreicht werden soll
  • Ein aussagekräftiges Bild für jeden Beitrag
  • Eine Beschreibung des Angebotes
  • Etwas Zeit, um Grafik und Beitrag zu erstellen

Veranstalungen in Google My Business?

Wie kann ich Google My Business für Veranstaltungen nutzen?

Zunächst muss man definieren, was als Veranstaltung infrage kommt, denn die Veranstaltung kann ein Event wie eine Verkostung oder aber auch ein zeitlich begrenzter Saisonverkauf zum Beispiel sein. Hinterlegt werden Start- und Enddatum des Angebots / Events. Eine Uhrzeit und weitere Details können ebenfalls hinzugefügt werden. Interessant ist diese Funktion insbesondere für lokale Angebote, da diese genutzt  werden kann, um mehr Kunden auf das Angebot aufmerksam zu machen.

Ein zeitlich limitiertes Angebot von Dienstleistungen oder einzelnen Produkten kann ebenfalls als Event definiert und veröffentlicht werden.

TIPP: Tragen Sie Ihre Veranstaltung bei bekannten Booking Plattformen ein. Google verknüpft diese Einträge automatisch, so dass Ihre Kunden direkt online bestellen und bezahlen können.

Standorte verwalten mit Google My Business

Wie bereits erwähnt, suchen Besucher mobil nach ihrem Bedarf. Ergebnisse führen oft zu einem unmittelbar anschließenden Besuch eines Geschäfts, das von zentraler Bedeutung ist. Daher sollten Sie hier unbedingt darauf achten:

  1. Das wirklich alle Daten hinterlegt wurden. Nur so kann Google den Zusammenhang deiner Webseite und dem eingetragenen Standort auch herstellen.
  2. Achte darauf, dass Ihre Landing Page klar auslesbar ist und dem Suchenden alle wichtigen Informationen auf einem Blick liefert.
  3. Haben Sie mehrere Standorte, dann tragen sie alle ein und erstelle für jeden Standort eine eigene Landing Page. So stellen Sie sicher, dass sich die Adressdaten nicht vermischen und Google jeden Standort klar einer Webseite zuordnen kann.

Außerdem: Je mehr Standorte Sie eingetragen haben, desto größer ist Ihr mathematischer Vorteil, gegenüber Unternehmen mit nur einem Standort.

Insbesondere profitieren hier größere Unternehmen, die deutschlandweit mehrere Liegenschaften haben, da sie so in den regionalen Suchergebnissen deutlich häufiger und prominenter ausgespielt werden.

TIPP: Wenn Sie mehrere Standorte verwalten, besorgen Sie sich eine Automationssoftware, wie beispielsweise https://www.qvadi.com/ Mit dieser Software sind Sie in der Lage viele Standorte per Tagging System zu verwalten. Dadurch sparen Sie enorme Arbeitszeit

Dokumentation und Statistiken von Google My Business

In Google My Business sehen Sie anhand von vorgefertigten Reports zahlreiche KPIs (Key Performance Indikatoren), die Sie wöchentlich, monatlich oder für ein Quartal auf Tagesbasis auswerten können.

Oben links wählen Sie den gewünschten Zeitraum (bis zu 90 Tagen) aus.

Produkt das zur Suche verwendet wurde. Damit ist gemeint, über welches „Google Produkt“ der Besucher Sie gefunden hat. In diesem Fall handelt es sich sogar um einen Onlineshop, der eine sehr hohe Aufmerksamkeit durch Google Maps erlangte.

Nutzerinteraktionen

Hier sehen Sie die Möglichkeiten, die Sie mit einem optimierten Google my Business Account haben, welcher optimiert ist.

Webseite besucht: Besucher aus Google haben sich direkt auf Ihre Webseite geklickt

Wegbeschreibungen: Besucher haben sich dafür interessiert, wie sie Sie vor Ort besuchen können (in der Regel mit einem Navigationssystem)

Angerufen: Google dokumentiert wie häufig Besucher auf Anrufen klicken

Oder Ihnen SMS senden

 

Wie Sie sehen, haben Sie mannigfaltige Möglichkeiten die Interaktion mit Besuchern und Kunden zu messen. Machen Sie davon Gebrauch! Dokumentieren Sie Ihre Anpassungen, warten Sie 30 Tage und schauen Sie nach ob sich etwas verbessert und verschlechtert hat.

Google My Business Optimieren

Aktuell noch in der Erstellung. Bitte tragen Sie sich in unseren Newsletter ein damit wir Sie informieren können sobald der Guide fertig ist.

F.A.Q. - Häufig gestellte Fragen

Wie aufwendig ist die Pflege des GMB-Accounts?

Der Eintrag selbst wird einmal erstellt und mit grundsätzlichen Unternehmensinformationen versehen. Sofern keine Änderungen wie eine neue Telefonnummer oder neue Öffnungszeiten vorhanden sind, sind zeitliche Aufwendungen nicht notwendig.

Wie kann ich Google My Business bearbeiten

Sobald Sie Ihr Unternehmensprofil übernommen haben, angemeldet und verifiziert sind, können Sie Ihren Standort unter dem Punkt: Standort (auswählen) > Info > bearbeiten.

Google My Business login/ einloggen

Hier geht’s zu Anmeldung https://www.google.com/business

Google My Business Website

Mit dem GMB Website Creator, erstellen Sie schnell und einfach Ihre individuelle Webseite für Ihr Unternehmen.

Google My Business App

Es empfiehlt sich die App von Google Business auf Ihrem Smartphone zu installieren, damit Sie Kundenanfragen von überall verwalten können.

Hier geht’s zu den Apps:

IOS: https://apps.apple.com/app/id853371601


Android: https://apps.apple.com/app/id853371601


Google My Business Support

Einen direkten Telefonsupport seitens Google gibt es leider nicht, aber Sie haben zwei Möglichkeiten:

Die Google Hilfe: https://support.google.com/business#topic=4539639

Oder Sie können uns gerne buchen: https://mitschuh.de/kontakt/


Google My Business Kosten

Google My Business ist bisher absolut kostenlos. Es fallen lediglich Kosten für weiterführende Services an wie beispielsweise Standort Optimierung durch einen Experten oder in Form von Google Ads (AdWords). Aber nur wenn Sie das wünschen.

Google My Business Fotos löschen

Hier gibt es zwei Varianten:

Eigene Fotos die Sie selbst eingestellt haben.

Wählen Sie Ihren Unternehmensstandort aus und klicken Sie auf Fotos > und wählen Sie oben im Reiter „Vom Inhaber“ aus

Suchen Sie nun in der Übersicht das betreffende Foto aus, klicken darauf und oben rechts in der Ansicht sehen Sie eine Mülltonne. Jedoch nur wenn Sie das Foto hochgeladen haben.

Fremde Fotos löschen

Jeder Besucher, der über einen Google Account verfügt, kann Ihrem Unternehmensstandort ein Foto hinzufügen.

Empfehlung: Ermutigen Sie Ihre Besucher dies zu tun.

Leider sind die Fotos nicht immer vorteilhaft, sodass es Sinn macht diese zu löschen. Da Sie allerdings nicht der Urheber sind, haben Sie nur eine Möglichkeit, nämlich Google mitzuteilen, das Sie dies nicht wünschen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Wählen Sie Ihren Unternehmensstandort aus und klicken Sie auf Fotos > wählen Sie das entsprechende Foto aus und klicken Sie oben rechts auf das Fähnchen.

(Schritt1)

Im nächsten Schritt haben Sie die Möglichkeit Google mitzuteilen warum das Foto gelöscht werden soll.

HINWEIS: Das Löschen seitens Google kann von mehreren Minuten bis mitunter zu Wochen dauern.

 (Schritt2)

Helfen Google-Rezensionen bei der Suchmaschinenoptimierung?

Die Kurzantwort lautet: Ja, Google Reviews  helfen Ihr Ranking zu verbessern, sie sind jedoch nicht der alleinige ausschlaggebende Punkt. Es gibt viele weitere Faktoren wie: Citations u. NAP Konsistenz, Fotos, Aktualität, die in Suchrankings involviert sind. Rezensionen sind ein starkes Signal an Suchmaschinen, dass Vertrauenswürdigkeit und Autorität vermittelt.

Warum erscheint mein Unternehmen nicht bei Google?

Der häufigste Grund, warum Ihr Unternehmen nicht auf Google Maps erscheint, ist, dass Ihrem Unternehmen die Standortberechtigung fehlt. Wenn Ihrem GMB-Eintrag (Standort) die Standortberechtigung fehlt, müssen Sie in unmittelbarer Nähe oder direkt an Ihrem Geschäftssitz stehen, um in Google Maps erscheinen zu können.

Wie kann ich mein Google My Business Ranking verbessern?

Lesen Sie hierzu unseren Guide für Fortgeschrittene, wie Sie Ihren Google My Business Account für Besucher optimieren.

Können Sie mir helfen unser Google My Business Profil zu pflegen?

Selbstverständlich. Nehmen Sie hierfür Kontakt mit uns auf: https://mitschuh.de/kontakt/ Gerne beraten wir Sie persönlich, wie wir Ihre Darstellung verbessern und langfristig in Google deutlich besser platzieren können.