Die große Google My Business Anleitung

für Unternehmen, Einzelhandel, Handwerker & Dienstleister

Voraussetzung: Sie benötigen einen kostenlosen Google my Business Account. Falls Sie noch keinen haben, können Sie hier unser kostenloses Tutorial anfordern: Google My Business anmelden

1. Was ist Google My Business?

Google My Business (kurz GMB) ist ein kostenloses Branchenbuch für Ihr Unternehmen in Google. Jedes Unternehmen mit einer lokal erreichbaren Adresse das bereits einige Zeit am Markt ist hat bereits einen GMB Eintrag. Wenn nicht, können Sie Jederzeit einen neuen Eintrag erstellen oder einen bereits vorhandenen Eintrag beanspruchen und bearbeiten. Einmal eingerichtet, erscheint dieser Eintrag bei allen Google-Produkten, darunter Google Maps und in der Google-Suche.

Video abspielen

Google My Business Eintrag übernehmen

Video abspielen

Haben Sie ein Profil, dann überspringen Sie einfach diesen Schritt. 

3. Google My Business einrichten

Im folgenden Video erkläre ich, wie Sie Ihren Branchenbuch Eintrag verwalten.

Video abspielen

Startseite: Google gibt Ihnen hier relevante Tipps, wie Sie Ihr Unternehmen besser positionieren können. Weiterhin werden Sie über Neuigkeiten, Statistiken und Updates informiert.

Beiträge: Hier verwalten Sie Ihre Produkte, NewsEvents und  Angebote

Info: Hier pflegen Sie alle Informationen zu Ihrem Unternehmen.

Statistiken: In den Besucherstatistiken erhalten Sie alle Statistiken der letzten 90 Tage über: Suchanfragen, Besucher, Aktionen Ihrer Besucher, telefonische Anfragen und Anfahrten per Navigation.

Rezensionen: Hier verwalten Sie die Bewertungen Ihrer Besucher.

Textnachrichten: (Ausschließlich) In Verbindung mit der Google My Business App können Ihre Besucher Ihnen direkt Anfragen stellen.

Fotos: Verwaltung Ihrer Standort Fotos, Videos, Logos, Aufnahmen (Innen/ Außen) von Ihrem Team

Produkte (Beta): Hier bewerben Sie Ihre Produkte direkt in Ihrem Google My Business Profil.

Leistungen: Hier fügen Sie Ihre Leistungen (Attribute) hinzu.

Website: Google stellt einen Website Creator zur Verfügung. Hier können Sie in kürzester Zeit eine kleine Webseite erstellen und Ihrem Profil zuordnen.

Nutzer: In der Nutzerverwaltung können Sie weitere Benutzer hinzufügen. Beispielsweise wird diese Funktion verwendet sobald Sie mit einem professionellen Online Marketing Unternehmen zusammenarbeiten. Geben Sie daher niemals Ihre Zugangsdaten von Ihrem Google Konto heraus, sondern verknüpfen Sie stets weitere User in der Nutzerverwaltung.

Wichtig: BETA Funktionen, werden noch nicht überall angezeigt. Daher kann es sein, dass sie in Ihrem Konto, insbesondere wenn Sie noch ein altes Konto haben, nicht angezeigt werden.

4. Fotos verwalten Google My Business?

In diesem Video erfährst du alles was du über die GMB Fotoverwaltung wissen musst.

Video abspielen

5. Google My Business Beiträge

Mit Google-Beiträgen, auch sogenannten Google Posts, können Sie Sonderaktionen, Veranstaltungen oder Produkte direkt im Google-Suchindex präsentieren. Google Posts eignet sich auch um kostenlos neue Blogbeiträge, Pressemitteilungen oder Stellenanzeigen zu promoten.

Mit jedem erstellten Beitrag setzt man einen Link zur eigenen Seite bzw. in eine ausgesuchte Kategorie, Produkt- oder Landingpage. Das Profil wird mit dem Beitrag in der Google Suche angereichert. Die Gültigkeit eines Eintrages liegt bei 7 Tagen, danach sind Link sowie Beitrag noch vorhanden, aber nicht mehr unmittelbar im Ergebnis sichtbar.

Video abspielen

Anforderungen Google-Beiträge

können bis zu 300 Wörter lang sein; die ersten 100 Zeichen werden direkt im Brancheneintrag angezeigt. Sie können und sollten ein Bild, Video oder GIF einfügen. Die ideale Bildgröße ist 750 Pixel (Verhältnis 4:3), die wichtigsten Bildinhalte sollten mittig platziert sein.

Außerdem kann man einen so genannten Call-to-Action-Button nutzen, also einen Button, auf den der Nutzer klicken soll, zum Beispiel „Weitere Informationen“, „Reservieren“, „Anmelden“, „Kaufen“ oder „Angebot anfordern“ und damit Interessenten direkt auf Ihre Website, Ihren  Blog, Onlineshop oder eine andere Landingpage leiten (Mehr dazu: Tipps und Beispiele für überzeugende Call-to-Actions).

Video abspielen

6. Google My Business - Rezensionen

In diesem Video erfährst du alles was du über die GMB Rezensionen wissen musst.

 

Veranstaltungen

Wie kann ich Google My Business für Veranstaltungen nutzen?

Zunächst muss man definieren, was als Veranstaltung infrage kommt, denn die Veranstaltung kann ein Event wie eine Verkostung oder aber auch ein zeitlich begrenzter Saisonverkauf zum Beispiel sein. Hinterlegt werden Start- und Enddatum des Angebots / Events. Eine Uhrzeit und weitere Details können ebenfalls hinzugefügt werden. Interessant ist diese Funktion insbesondere für lokale Angebote, da diese genutzt  werden kann, um mehr Kunden auf das Angebot aufmerksam zu machen.

Ein zeitlich limitiertes Angebot von Dienstleistungen oder einzelnen Produkten kann ebenfalls als Event definiert und veröffentlicht werden.

TIPP: Tragen Sie Ihre Veranstaltung bei bekannten Booking Plattformen ein. Google verknüpft diese Einträge automatisch, so dass Ihre Kunden direkt online bestellen und bezahlen können.

Standorte verwalten mit Google My Business

Wie bereits erwähnt, suchen Besucher mobil nach ihrem Bedarf. Ergebnisse führen oft zu einem unmittelbar anschließenden Besuch eines Geschäfts, das von zentraler Bedeutung ist. Daher sollten Sie hier unbedingt darauf achten:

  1. Das wirklich alle Daten hinterlegt wurden. Nur so kann Google den Zusammenhang deiner Webseite und dem eingetragenen Standort auch herstellen.
  2. Achte darauf, dass Ihre Landing Page klar auslesbar ist und dem Suchenden alle wichtigen Informationen auf einem Blick liefert.
  3. Haben Sie mehrere Standorte, dann tragen sie alle ein und erstelle für jeden Standort eine eigene Landing Page. So stellen Sie sicher, dass sich die Adressdaten nicht vermischen und Google jeden Standort klar einer Webseite zuordnen kann.

Außerdem: Je mehr Standorte Sie eingetragen haben, desto größer ist Ihr mathematischer Vorteil, gegenüber Unternehmen mit nur einem Standort.

Insbesondere profitieren hier größere Unternehmen, die deutschlandweit mehrere Liegenschaften haben, da sie so in den regionalen Suchergebnissen deutlich häufiger und prominenter ausgespielt werden.

TIPP: Wenn Sie mehrere Standorte verwalten, besorgen Sie sich eine Automationssoftware, wie beispielsweise https://www.qvadi.com/ Mit dieser Software sind Sie in der Lage viele Standorte per Tagging System zu verwalten. Dadurch sparen Sie enorme Arbeitszeit

Dokumentation und Statistiken von Google My Business

In Google My Business sehen Sie anhand von vorgefertigten Reports zahlreiche KPIs (Key Performance Indikatoren), die Sie wöchentlich, monatlich oder für ein Quartal auf Tagesbasis auswerten können.

Oben links wählen Sie den gewünschten Zeitraum (bis zu 90 Tagen) aus.

Video abspielen

Produkt das zur Suche verwendet wurde. Damit ist gemeint, über welches „Google Produkt“ der Besucher Sie gefunden hat. In diesem Fall handelt es sich sogar um einen Onlineshop, der eine sehr hohe Aufmerksamkeit durch Google Maps erlangte.

Nutzerinteraktionen

Hier sehen Sie die Möglichkeiten, die Sie mit einem optimierten Google my Business Account haben, welcher optimiert ist.

  • Webseite besucht: Besucher aus Google haben sich direkt auf Ihre Webseite geklickt
  • Wegbeschreibungen: Besucher haben sich dafür interessiert, wie sie Sie vor Ort besuchen können (in der Regel mit einem Navigationssystem)
  • Angerufen: Google dokumentiert wie häufig Besucher auf Anrufen klicken
  • Oder Ihnen SMS senden

Newsletter - Neukundengewinnung Internet

Möchten Sie mehr darüber wissen, wie Sie Kunden im Internet gewinnen? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

8 Wie du vermeidest, dass dein Wettbewerb dich überholt

Hier noch ein Paar Tipps & Tricks, wie du dich in deiner Branche besser absetzen kannst.

Video abspielen

F.A.Q. - Häufig gestellte Fragen

Wie aufwendig ist die Pflege des GMB-Accounts?

Der Eintrag selbst wird einmal erstellt und mit grundsätzlichen Unternehmensinformationen versehen. Sofern keine Änderungen wie eine neue Telefonnummer oder neue Öffnungszeiten vorhanden sind, sind zeitliche Aufwendungen nicht notwendig.

Wie kann ich Google My Business bearbeiten

Sobald Sie Ihr Unternehmensprofil übernommen haben, angemeldet und verifiziert sind, können Sie Ihren Standort unter dem Punkt: Standort (auswählen) > Info > bearbeiten.

Google My Business login/ einloggen

Hier geht’s zu Anmeldung https://www.google.com/business

Google My Business Website

Mit dem GMB Website Creator, erstellen Sie schnell und einfach Ihre individuelle Webseite für Ihr Unternehmen.

Google My Business App

Es empfiehlt sich die App von Google Business auf Ihrem Smartphone zu installieren, damit Sie Kundenanfragen von überall verwalten können.

Hier geht’s zu den Apps:

IOS: https://apps.apple.com/app/id853371601


Android: https://apps.apple.com/app/id853371601


Google My Business Support

Einen direkten Telefonsupport seitens Google gibt es leider nicht, aber Sie haben zwei Möglichkeiten:

Die Google Hilfe: https://support.google.com/business#topic=4539639

Oder Sie können uns gerne buchen: https://mitschuh.de/kontakt/


Google My Business Kosten

Google My Business ist bisher absolut kostenlos. Es fallen lediglich Kosten für weiterführende Services an wie beispielsweise Standort Optimierung durch einen Experten oder in Form von Google Ads (AdWords). Aber nur wenn Sie das wünschen.

Google My Business Fotos löschen

Hier gibt es zwei Varianten:

Eigene Fotos die Sie selbst eingestellt haben.

Wählen Sie Ihren Unternehmensstandort aus und klicken Sie auf Fotos > und wählen Sie oben im Reiter „Vom Inhaber“ aus

Suchen Sie nun in der Übersicht das betreffende Foto aus, klicken darauf und oben rechts in der Ansicht sehen Sie eine Mülltonne. Jedoch nur wenn Sie das Foto hochgeladen haben.

Fremde Fotos löschen

Jeder Besucher, der über einen Google Account verfügt, kann Ihrem Unternehmensstandort ein Foto hinzufügen.

Empfehlung: Ermutigen Sie Ihre Besucher dies zu tun.

Leider sind die Fotos nicht immer vorteilhaft, sodass es Sinn macht diese zu löschen. Da Sie allerdings nicht der Urheber sind, haben Sie nur eine Möglichkeit, nämlich Google mitzuteilen, das Sie dies nicht wünschen. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

Wählen Sie Ihren Unternehmensstandort aus und klicken Sie auf Fotos > wählen Sie das entsprechende Foto aus und klicken Sie oben rechts auf das Fähnchen.

(Schritt1)

Im nächsten Schritt haben Sie die Möglichkeit Google mitzuteilen warum das Foto gelöscht werden soll.

HINWEIS: Das Löschen seitens Google kann von mehreren Minuten bis mitunter zu Wochen dauern.

 (Schritt2)

Helfen Google-Rezensionen bei der Suchmaschinenoptimierung?

Die Kurzantwort lautet: Ja, Google Reviews  helfen Ihr Ranking zu verbessern, sie sind jedoch nicht der alleinige ausschlaggebende Punkt. Es gibt viele weitere Faktoren wie: Citations u. NAP Konsistenz, Fotos, Aktualität, die in Suchrankings involviert sind. Rezensionen sind ein starkes Signal an Suchmaschinen, dass Vertrauenswürdigkeit und Autorität vermittelt.

Warum erscheint mein Unternehmen nicht bei Google?

Der häufigste Grund, warum Ihr Unternehmen nicht auf Google Maps erscheint, ist, dass Ihrem Unternehmen die Standortberechtigung fehlt. Wenn Ihrem GMB-Eintrag (Standort) die Standortberechtigung fehlt, müssen Sie in unmittelbarer Nähe oder direkt an Ihrem Geschäftssitz stehen, um in Google Maps erscheinen zu können.

Wie kann ich mein Google My Business Ranking verbessern?

Lesen Sie hierzu unseren Guide für Fortgeschrittene, wie Sie Ihren Google My Business Account für Besucher optimieren.

Können Sie mir helfen unser Google My Business Profil zu pflegen?

Selbstverständlich. Nehmen Sie hierfür Kontakt mit uns auf: https://mitschuh.de/kontakt/ Gerne beraten wir Sie persönlich, wie wir Ihre Darstellung verbessern und langfristig in Google deutlich besser platzieren können.

Konnten wir Ihnen helfen oder fehlt noch etwas? Wir würden uns über Ihre Erfahrungen mit Google My Business freuen. Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

3 Responses

  1. Guten Tag,

    vielen lieben Dank, dass Sie solche Informationen mit der Öffentlichkeit teilen :).
    Ich habe eine kleine Frage, die ich leider hier nicht gelesen habe.

    1. bei den Beiträgen kann man ja zum einen die Aufrufe und zum anderen die Klicks sehen. Was genau ist der Unterschied? Handelt es sich bei den Aufrufen um die Anzahl der Leute, die nach uns Googlen und den Beitrag im Augenwinkel sehen? Und bei den Klicks, die sich den Beitrag auch wirklich anklicken und durchlesen?

    2. Man bekommt ja monatlich per Mail die Reports, mit den Zahlen, wie die sich verändert haben (wie viele unsere Website besucht haben, wie viele durch Google Maps uns gesucht haben). Ich finde das ganz interessant aber würde die gern wöchentlich und nicht monatlich bekommen. Wie kann man das einstellen?

    Ich hoffe Sie können mir da weiterhelfen und danke Ihnen vorab dafür 🙂

    Schönes Wochenende

    Liebe Grüße
    Esra

    1. Hallo Esra,
      1. Ja genau, Aufrufe sind die, die sich aktiv die Anzeige angeschaut haben und Klicks die auch wirklich geklickt haben. Mit UTM Parametern kannst du später in Google Analytics dediziert auslesen, insofern dich das interessiert. Hier ein kleines Tool für die Parameter https://ga-dev-tools.appspot.com/campaign-url-builder/ (Einfach in YouTube nach nem Tutorial schauen, da gibts etliche dazu).
      2. Hierfür kenne ich keine Lösung. Ich würde da auch eher nach Google Analytics gehen, dass ist aussagekräftiger.

      Viele Grüße
      Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.